Swipe to the right

    Die Detailschärfe eines Videobildes steht und fällt mit der Kameraauflösung

    In der professionellen Videoüberwachung kommt es aufs Detail an. Nur scharfe und detailreiche Bilder liefern belastbares Beweismaterial. Ausschlaggebend für die Detailtreue eines Bildes ist die Kameraauflösung, die in Pixel angegeben wird. Allgemein gilt: Je höher die Auflösung, desto besser die Bildqualität. Dies ist sowohl bei der Auswahl der Kameras als auch bei der Aufzeichnung auf Rekorder oder andere Speichermedien zu berücksichtigen. In puncto Auflösung sind Megapixelkameras analogen Modellen und IP-Kameras mit geringerer Auflösung deutlich überlegen: bei gleicher Auflösung können sie einen wesentlich größeren Überwachungsbereich abdecken oder liefern bei gleich großem Bildbereich detailreichere Aufnahmen.

    Digitale Bildaufzeichnung

    Die Megapixel-Auflösung bietet das deutlich größere Videobild und damit eine höhere Detailgenauigkeit.

    Analoge Bildaufzeichnung

    Das Maximum der D1-Auflösung beträgt 720x576 Pixel.