Swipe to the right

    eneo FEN-Dienst für den entfernten Zugriff auf Rekorder

    Der FEN-Dienst von eneo ist ein kostenloser DDNS-Service. Dieser hilft Ihnen immer dann, wenn Sie Ihren Rekorder vom Hause eneo über das Internet erreichen möchten/müssen aber Ihr Internetanschluss keine feste öffentliche IP-Adresse hat. Die Vorteile, die der FEN-Dienst von eneo Ihnen bietet, sind:

    • Es ist keinerlei Registrierung auf einer Internet-Website notwendig
    • Die komplette Konfiguration erfolgt in Ihrem Rekorder
    • Die Daten werden auf einem deutschen Server gehostet


    Die folgende Anleitung beschreibt die Konfigurationsschritte im eneo Rekorder, um den FEN-Dienst zu aktivieren und einzurichten. Des Weiteren wird auch die Konfiguration des iRAS-Clients gezeigt, sodass Sie darüber auf Ihren Rekorder zugreifen können. Diese Anleitung betrifft folgende Geräte-Serien von eneo.

    • DMR-XXXX
    • DLR-XXXX
    • PNR-XXXX
    • TVR-XXXX
    • MPR-XXXX

    Ihren Rekorder für FEN konfigurieren

    Voraussetzung: Eine Maus ist am USB-Port Ihres Rekorders angeschlossen

    1. Fahren Sie mit der Maus zu der rechten Seite des Bildschirmes, bis die Menüleiste des Rekorders erscheint.
    2. Wählen Sie das Zahnrad-Symbol „Einstellungen“ aus. Es erscheint die Konfigurationsoberfläche des Rekorders.
    3. Wählen Sie hier das Symbol „Netzwerk“ aus:

    4. Auf der linken Seite klicken Sie auf „FEN“:

    5. Es erscheint folgende Ansicht:

    • FEN verwenden: Setzen Sie das Häkchen bei „FEN verwenden“, um den Dienst auf Ihrem Rekorder zu aktivieren.
    • FEN-Server: Stellen Sie sicher, dass im Feld „FEN-Server“ die Adresse fen.eneo-security.com eingetragen ist. Sollte darin eine andere Adresse stehen, ändern Sie diese bitte.
    • Port: Der standardmäßige Port für den FEN-Service ist 10088.Ändern Sie diesen, falls er bereits von einem anderen Dienst in Ihrem Netzwerk verwendet wird. In den meisten Fällen kann er so belassen werden.
    • FEN-Name: Der FEN-Name ist die eindeutige Kennung Ihres Rekorders. Denken Sie sich einen Namen aus, tragen Sie diesen ein und klicken Sie auf „Prüfen“. Der Rekorder überprüft automatisch, ob der von Ihnen gewählte Name frei ist. Sollte dies der Fall sein, wird dieser für Sie registriert und kann ab sofort verwendet werden. Falls der Name bereits von einem anderen Benutzer verwendet wird, wählen Sie einen anderen Namen aus.
      Merken Sie sich den FEN-Namen! Sie werden diesen in dem zweiten Teil der Anleitung bei dem Zugriff auf Ihren Rekorder benötigen.


    Rekorder in iRAS über FEN einbinden

    1. Starten Sie iRAS.
    2. Gehen Sie auf System-> iRAS Konfiguration -> Netzwerk:

    3. Nehmen Sie im Bereich „FEN“ folgende Einstellungen vor:



      Auf diese Weise „sagen“ Sie der Software, dass Sie sich mit einem Rekorder von eneo verbinden möchten.
    4. Um Ihren Rekorder hinzuzufügen, klicken Sie nun oben links auf „Gerät“:

    5. Klicken Sie dann unten auf das Zeichen „+“, um ein Gerät hinzuzufügen:

    6. Es erscheint folgende Maske:


      • Protokoll: Wählen Sie iRAS aus.
      • Scanmodus: Wählen Sie FEN aus.
      • FEN-Name: Tragen Sie den FEN-Namen ein, den Sie im ersten Teil der Anleitung in Ihren Rekorder eingetragen haben. Klicken Sie auf „Scan starten“, um iRAS nach Ihrem Rekorder suchen zu lassen.
      • Ihr Rekorder erscheint in der Liste. Setzen Sie das Häkchen vor ihn und klicken Sie unten auf den Button „Geräte hinzufügen“.
    7. Tragen Sie anschließend die Zugangsdaten des Rekorders in die nächste Maske ein:

    8. Nun ist das Gerät in iRAS nutzbar.