Swipe to the right
    eneo sorgt für Sicherheit in deutschen Vodafone-Shops

    Weit oben auf der Beliebtheitsskala

    Seit 2008 zeichnet die Firma Lusebrink Elektrotechnik für den Umbau der Vodafone Shops im gesamten Bundesgebiet verantwortlich. Das Unternehmen mit Sitz in Dortmund ist auf Kunden aus dem Einzelhandel spezialisiert und bietet ein umfangreiches Leistungspaket an, das unter anderem Ladenbau, Elektroinstal-
    lationen, Beleuchtungskonzepte und natürlich auch die Installation und Wartung von Sicherheitssystemen umfasst.

    Perfekt abgestimmte Technikkomponenten

    Für das Videosicherheitskonzept der deutschen Vodafone-Shops setzen die Projektverantwortlichen von Lusebrink Elektrotechnik auf eneo Komplettsysteme, bestehend aus Kameras, Aufzeichnungsgeräten und Monitoren. Abhängig von der Ladenfläche setzen sich die Videosicherheitsinstallationen in den Filialen meist aus sechs bis acht Dome-Kameras, ein bis zwei TFT-Monitoren sowie digitalen Videorekordern mit acht bzw. 16 Kanälen zusammen.

    Dome-Kameras empfehlen sich mit ihrer kompakten Bauweise in besonderer Weise für die diskrete Überwachung im Innenbereich. Daher kommen sie häufig auch im Einzelhandel zum Einsatz. eneo bietet in seinem Portfolio eine breite Auswahl unterschiedlicher Modelle in den drei Technologievarianten IP, HDcctv und Analog an. Die meisten davon mit Tag- und Nachtfunktionalität, Gegenlichtkompensation und Privatzonenfunktion. In dieser Kombination ermöglichen sie neben einem reibungsfreien 24/7-Betrieb unter gegebenenfalls schwierigen Lichtverhältnissen – z. B. bei ungleichmäßiger Ausleuchtung des Überwachungsbereiches – auch die Definition von Bereichen, die von der Überwachung ausgenommen werden sollen, etwa das Eingabefeld eines Kartenlesegerätes. Die TFT-Monitore von eneo sind speziell für die Dauerbeanspruchung in der professionellen Videoüberwachung konstruiert und mit „Anti-Burn-in“ ausgestattet. Darüber hinaus verfügen sie über digitale 3D-Kammfilter-Dekoder, die Schlieren und unruhige Farbkanten verhindern. Kurz, während die Security-Bildschirme von eneo durch klare Bildwiedergabe und große Langlebigkeit bestechen, stellen die DVRs mit ihren acht oder 16 Video-Eingängen die benötigte Aufzeichnungskapazität im System bereit.

    Hohe Zuverlässigkeit, hervorragender Preis

    Dass er eneo für die Videosicherheit der Vodafone Shops empfahl, begründet Firmeninhaber Jörg Lusebrink mit der hohen Zuverlässigkeit und dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte. Ein weiterer Pluspunkt: eneo bietet aus einer Hand alle Technik-Komponenten an, die für Videosicherheit aus einem Guss erforderlich sind. Und genau aus diesen Gründen rangiert die Marke seit Jahren weit oben auf der Beliebtheitsskala. Von Facherrichtern, versteht sich.