Swipe to the right
    eneo IP-Videokameras sichern die Firmengelände des größten finnischen Autohändlers

    Videoüberwachung mit eneo Netzwerkkameras schreckt Vandalen und Kriminelle ab und sorgt für Klarheit bei haftungsrechtlichen Fragen.

    Autotalo Laakkonen (dt. Autohaus Laakkonen) ist der bedeutendste finnische Autohändler. In den aktuell 30 landesweiten Niederlassungen des Familienunternehmens sind 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. Vertrieben werden namhafte Marken wie BMW, Audi, VW, Subaru, Peugeot u. a. 2013 betrug der Gesamtumsatz 700 M€. Mit der Sicherheit und Zugangskontrolle ihrer Filialen hat die Firma den eneo Partner BLC Turva betraut, den größten Security-Integrator in Ostfinnland. 2014 wurde BLC zum besten Unternehmen der Branche in Finnland gewählt. Der Firmensitz befindet sich in Joensuu, unweit der Laakkonen-Zentrale.
    Seit 2005 stattet der Sicherheitsexperte Autotalo Laakkonen mit Security-Komplettlösungen aus. Neben Videomanagement-Software von Mirasys sind Netzwerkkameras von eneo integraler Bestandteil der Systeme: Über 250 IP-Domes und IP-Bullet-Kameras wurden bis heute verbaut. Je nach Größe der Filiale bestehen die Installationen aus 10 bis 35 Kameras.

    Mitarbeiter schützen, Vandalen abschrecken, Haftungsfragen entscheiden: Vielfältige Einsatzwecke für IP-Videosicherheitssysteme

    In den Autohäusern der Laakkonen-Gruppe erfüllt Videoüberwachung mehrere Sicherheitsfunktionen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Sicherheit der Mitarbeiter. An den „Cash Points“ wie der Service-Annahme oder der Ersatzteil-Theke wird im Verlauf eines Arbeitstages viel Bargeld umgesetzt. Hier kam es in der Vergangenheit zu später Stunde verschiedentlich zu Überfällen. Kameras wie der hochauflösende eneo IP-Dome PXD-2080MIR aus der Callisto-Serie tragen zum Sicherheitsgefühl der Angestellten bei, wirken abschreckend und können im Falle eines Verbrechens zur Aufklärung beitragen. Rund-um-die-Uhr-Überwachung ist im Außenbereich erforderlich. Vandalismus und kleinere Diebstähle wie Reifenklau stellen hier bei weitem die größten Probleme dar.

    Dass ganze Autos gestohlen werden, kommt dagegen eher selten vor. Damit die Zahl der Vorfälle von gelegentlich auf null fällt, kommen hier Modelle wie der PTZ-Netzwerk-Dome PXD-2018PTZ1080, der für den Tag-Nacht-Einsatz bei Temperaturen von -40°C bis 50°C vorgesehen ist, zum Einsatz.
    Haftungsrechtliche Gründe spielen bei der Videoüberwachung der Rolltore im Service-Bereich eine Rolle. Die Kameras dokumentieren hier den allgemeinen Zustand der eingelieferten Autos. So lassen sich etwaig geltend gemachte Ersatzansprüche, etwa wegen Lackschäden, auf ihre Substanz überprüfen.

    Durchdachte Installationslösungen

    Jani Lehikoinen arbeitet seit 2005 für die Unternehmensgruppe. Er begann seine Laufbahn als Bauleiter und kennt etliche der Niederlassungen wie seine Westentasche oder besser: vom Keller bis zum Dachstuhl. Heute ist er der Chef sämtlicher Grundstücke und Liegenschaften von Laakkonen. Ihn habe, sagt er, „das Preis-Leistungs-Verhältnis von eneo überzeugt. Außerdem ist die Integration in Mirasys reibungslos verlaufen und wir hatten bislang nur sehr wenige Servicefälle zu verzeichnen. Hand und Fuß haben für uns auch die Installationslösungen, ich denke hier vor allem an die Easy Installation Box AK-5 für die Callisto-Domes. In unseren Installationen sind unter anderem die neuen PXD-2080er-Modelle mit der Anschlussbox erfolgreich im Einsatz. Das Resultat kann sich sehen lassen, da hat jemand wirklich nachgedacht.“

    Robuste Technik, vorbildlicher Support

    Juha Oksanen, Senior Key Account Manager von BLC Turva, ergänzt: „Das Klima bei uns in Finnland ist meist alles andere als kuschelig. Das stellt natürlich auch besondere Anforderungen an das Equipment. eneo hat die robusten Videokameras, die die rauen Umgebungsbedingungen problemlos wegstecken. Hinzu kommt, dass das Produktdesign erfreulich konstant ist, die Bullets und Domes ändern sich nicht mit jeder neuen Generation, und auch der Support, den eneo in Teilen sogar in der Landessprache leistet, ist vorbildlich.“

    Autotalo Laakkonen plant, bis 2016 zwei bis drei neue Niederlassungen im Großraum Helsinki zu eröffnen. Angesichts der doppelten Zufriedenheit von Integrator und Endkunde sieht es ganz so aus, als werden auch hier eneo IP-Kameras ihren Beitrag zur Sicherheit von Menschen und Sachwerten leisten.