Swipe to the right
    Netzwerkbasierte Videosicherheit

    Technologien verbinden, den Wandel gestalten.

    Im Zentrum der nachhaltigen und lösungsorientierten Produktphilosophie von eneo steht die Interoperabilität unserer analogen und netzwerkbasierten Videosicherheitsprodukte: Ob lupenreine IP-Lösung oder Brückenschlag von klassischem CCTV zu IP-Videosicherheit, mit eneo haben Facherrichter alle Gestaltungsmöglichkeiten in der Hand.

    Schrittweiser Übergang zu IP

    Der IP-Trend wird derzeit über weite Strecken getragen von der schrittweisen Ergänzung und Ersetzung gewachsener CCTV-Infrastrukturen und der dazugehörigen analogen Bestandstechnik durch IP-Produkte. Im deutschen Einzelhandel z. B. handelt es sich mittlerweile bei rund der Hälfte aller Videosicherheitssysteme um hybride Installationen. Diese schrittweise Migration von Analog zu IP ist der ökonomischste Weg in eine rein digitale Zukunft. Auf dem Weg dorthin sorgt eneo für die nötige Sicherheit.

    Bindeglied zwischen Analog und IP: iRAS

    Die zentrale Management-Software iRAS macht klassische CCTV-Systeme fit für IP. iRAS fasst die eneo Netzwerkvideorekorder und digitalen Videorekorder mit eneo IP- und Analogkameras zu einem hybriden System zusammen, dessen Steuerung und Verwaltung über eine komfortable Oberfläche am PC erfolgt. Und auch unsere Hybridvideorekorder, die Videodaten von je 16 Analog- und IP-Kameras verarbeiten, können über iRAS bedient werden. Die Integration von Analog und IP in einem System ist mit eneo also auf verschiedenen Wegen möglich. Und da mit iRAS DVRs, NVRs, Hybridrekorder und Kameras in beliebiger Anzahl kombiniert und verwaltet werden können, sind hybride Netzwerklösungen von eneo nicht nur flexibel sondern auch skalierbar.

    Mobile Lösungen

    Alternativ oder ergänzend zur stationären Steuerung am PC ist mit der App RAS-Mobile auch der mobile Zugriff auf das Netzwerk möglich.

    Flexibilität durch herstellerübergreifendes Videomanagement

    eneo unterhält Technologiepartnerschaften mit führenden Anbietern von Videomanagement-Lösungen und baut dieses Partnernetzwerk kontinuierlich aus. Die Integration der eneo IP-Kameras in die Software-Produkte unserer Partner bietet Errichtern und Anwendern zusätzliche Gestaltungsspielräume bei der Planung und Installation von IP-Videosicherheitslösungen.

    ONVIF

    Alle eneo IP-Kameras unterstützen den ONVIF-Standard. Dadurch ist die Interoperabilität mit ONVIF-konformen IP-Produkten anderer Hersteller gegeben und Errichter und Anwender können für ihr Netzwerkvideosystem eine optimale Auswahl zusammenstellen.

    Einheitliches Produktdesign für jede Technologie

    Einhundertprozentige Netzwerklösungen wie auch Hybrid-Installationen wirken durch das technologieübergreifend einheitliche Design der eneo Kameraserien Candid (Bullet) und Callisto (Dome) auch optisch wie aus einem Guss. Und dank unseres Easy Installation Konzeptes sind sie im Handumdrehen installiert.